Wortgewandt

Ist es nicht paradox, dass die Künstler der Wörter eigentlich diejenigen sind, die in den entscheidenden Situationen schweigen; dass Schriftsteller diejenigen sind, die keine Worte mehr finden?

10 Dinge, die ich im richtigen Moment nicht aussprechen konnte

1. Du bist wirklich der einzige Mensch, den ich wirklich liebe. So sehr, dass es mir das Herz zerbricht, dich gehen zu lassen, nur weil ich weiß, dass es das ist, was du grade brauchst und dich glücklich macht. Dein Glück zählt über Alles.

2. Es gibt keinen Tag, an dem ich nicht an dich denke; du bist allgegenwärtig. Dein Fehlen füllt jeden Raum.

3. Das Versprechen hinter dem Ring, den du mir geschenkt hast, ist das schönste, dass du mir geben konntest: Hoffnung auf ein "für immer" mit dir, auf Zukunft & auf eine gemeinsame Familie.

4. Als ich sagte, dass ich den Ring erst ablegen werde, wenn ich die Hoffnung für uns verloren habe, ist wahr. Ich trage ihn an einer Kette. Es schmerzt zu sehr, ihn an meinem Finger zu sehen, aber noch mehr schmerzt es, ihn nicht bei mir zu haben. Ich habe dadurch das Gefühl, dass du immer bei mir bist.

5. Ich werde diese Kette erst dann nicht mehr tragen, wenn ich aufhöre, dich zu lieben. Denn ich glaube, dass du aufhörst für mich zu fühlen, sobald ich den Ring nicht mehr bei mir trage.

6. Ich glaube an Schicksal. Ich glaube daran, dass zwei Seelen immer wieder den Weg zueinander finden und zusammen hören wie die Welt flucht: "Hört auf euch zu zertrennen, ihr seid für einander geschaffen." Irgendwann haben wir uns wieder, versprochen.

7. Jedes Mal, wenn einer an den Anderen denkt oder ihn vermisst, ist der jeweilige Andere nicht ahnungslos; wir sind immer miteinander verknüpft, wir werden wahrscheinlich nie ganz voneinander loslassen können.

8. Wir können beide nicht gut alleine sein, wir brauchen jemanden, wenigstens einfach irgendjemanden. Niemand kann dir das Gefühl geben, was wir uns geben können: das ist Segen und Fluch zugleich.

9. Es mag vermessen klingen, aber ich wünsche dir kein Glück und auch keine Zukunft mit einer Anderen. Jedes Auge, dass uns trifft und uns unser Glück nicht gönnt, soll erblinden & jede Andere als ich, soll dir eine Sünde sein.

10. Du wirst es immer für mich bleiben. Der einzige Mensch, der mich kennt und den ich mich kennen lasse; weil du trotz allem Schmerz, der Einzige bist, der mich glücklich macht.





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen